Selinum wallichianum

Selinum wallichianum, syn. S. tenuifolium und syn. Cortia wallichiana, der Wiesenkerbel auch Kaschmirdolde oder Himalaya-Silge genannt, kommt, wie der Name schon sagt, aus dem Himalaya. Hinweise zur Kultur finden wir in einem Artikel vom „The Telegraf“ How to grow…(http://www.telegraph.co.uk/gardening/howtogrow/3304110/How-to-grow-Selinum-wallichianum.html).

Die Kaschmirdolde blüht vom Augus bis September immer wieder nach.

Typisch sind die roten Stängel.
Frischgrünes, farnartiges Laub schmückt die Pflanze zusätzlich zur Blüte.
Streifenwanzen (Graphosoma lineatum) lieben die Silge.