Aruncus dioicus

Aruncus dioicusder mannshohe Waldgeißbart ist in Europa bis Ostsibirien und Nordamerika verbreitet. Er steht in meinem Garten seit 25 Jahren an der gleichen Stelle im Schatten von Bäumen und Sträuchern. Er blüht im Juni. Es gibt weibliche und männliche Pflanzen, die man am besten nach der Blüte unterscheiden kann. Die männlichen Blütenreste sehen hässlich braun aus. Der nahe verwandte A. sinensis ist in allen Teilen größer.
Es gibt auch eine var. kamtschatikus, die nur etwa 1 m hoch wird und wohl auch in Nord-Japan und Korea vorkommt.

Waldgeißbart im Schwarzbachtal, Osterzgebirge