Sanguisorba officinalis, der brusthohe Große Wiesenknopf kommt in ganz Eurasien vor. S. officinalis ist Sanguisorba menziesii ähnlich, unterscheidet sich jedoch durch die spätere Blüte von Juli bis September.


Der Große Wiesenknopf war auch im Kuju-Hochland, Japan, zu finden.


Der Große Wiesenknopf in unserem Garten blüht ab Ende Juli zusammen mit Wasserdost und Silberfahnengras. Seine dunkelroten Blütenköpfe sind eher rund als länglich, und er ist mannshoch.




Zusammen mit Gräsern, auf die er sich auch ein bischen stützen kann, sehr schön filigran.


'Pink Tanna' blüht wesentlich eher und mit länglichen zartrosa Blütenständen. Die Auslese ist kniehoch.




'Pink Tanna'


Wurzeln von 'Pink Tanna' zeigen einen holzigen Kern und mehr als spatenlange und bleistiftstarke Wurzeln. Trotzdem sind sie gut angewachsen.