Pferde-Ritt in die Berge

Eine der wohl aufregendsten Touren in die Berge war der Ritt auf einem Pferd. Laura meinte, das ich nach dem Ritt Muskeln spüren würde, von denen ich bis jetzt nicht wusste, dass es sie gibt. Und so war es dann auch. Der Grund für die Nutzung eines Pferdes, war die Tatsache, dass die Pfade nach einem langen Regen nicht mehr passierbar waren. Die meisten Pfade in die Berge führen hier in der Wildnis entlang der Wasserläufe.
Myosotis alpestris ssp. asiatica
bedeckt zahlreiche Berghänge. Einige Quellen bezeichnen die Pflanze auch als M. asiatica. Nun könnte man sich wundern, dass hier in Nordamerika die Art alpestris zu finden ist. Die Recherche im Internet hat ergeben, dass sie auch im Naturpark der Bering-Straße vorkommt, also der Verbindung zwischen Asien und Amerika. Somit ist Myosotis alpestris ssp. asiatica möglicherweise im Gepäck der ersten Ureinwohner Amerikas von Asien gekommen.







Myosotis alpestris ssp. asiatica


Pedicularis arctica


Papaver radicatum ssp.kluanensis


Dryas integrifolia 


Dryas drummondii
blüht leider nie richtig auf.


Potentilla nivea


Potentilla nivea