Der Tafelberg

Der Tafelberg ist Südafrikas Touristenattraktion Nr.1. Die Drahtseilbahn befördert jährlich 500.000 Menschen zum Gipfel. Dort ist ein Restaurant und natürlich ein Souvenirgeschäft. Kurze Wanderungen können von hier aus unternommen werden. Ein Staudenfreund hingegen muss den Gipfel zu Fuß ersteigen um all die Blumen am Wegrand zu sehen. Wir benötigten 10 Stunden von Kapstadt, Kloof Neek über den Pipe walk und Kastelspoort Pfad, das Tal der Isolation und das Echo Tal zur oberen Seilbahnstation auf dem Gipfel des Tafelberges (1.067 Meter hoch). Von unten sieht der Tafelberg so aus, wie sein Name verspricht, nämlich eben. Oben angekommen überraschte uns ein beschwerlicher Weg durch Täler und Höhen bis zur Station der Seilbahn. Sehr knapp erreichten wir die letzte Gondel nach unten.


Blick zurück vom Kasteelspoort path zur Camps Bay


Roella ciliata


Gladiolus carneus


unbekannte Art


Coleonema spec.


unbekannte Art
  
Viele Pflanzen konnte ich nicht identifizieren trotzdem ich mir mehr als 3 Bestimmungsbüchern gekauft hatte. Bei 8.500 Pflanzenarten aber wohl entschuldbar. Besonders die zahlreichen Erikagewächse auf dem Gipfel des Tafelberges waren schwer zu unterscheiden, deshalb sind auch die nächsten Bilder ohne Bezeichnung.












Restios, diese grasartigen Pflanzen wachsen wie unsere Sauergräser  in feuchten Mulden.

Bitte Umblättern!