Wiesenhänge im Juni

Die bergige Landschaft der Ostslowakei schließt eine Vielzahl von Wiesenhängen ein, die nur extensiv genutzt werden und daher eine Vielzahl von Wildblumen beherbergen.



Blick zum Stausee "Ruzin" in der Nähe von Kosice.


Die Zipser Burg ist eine der größten Burganlagen Europas. Sie thront auf einem Travertin-Felsen, der zahlreiche kalkliebende Pflanzen beheimatet.


Silene vulgaris, das Aufgeblasene Leimkraut am Burghang.


Salvia pratensis, der Wiesensalbei kommt besonders auf kalkhaltigen, trockenen Hängen sehr häufig vor.


Dianthus carthusianorum, die Karthäuser-Nelke fand ich ebenfalls am Burghang.


Scabiosa columbaria, die Tauben-Scabiose kommt recht häufig vor.


Campanula persicifolia
, die Pfirsichblättrige Glockenblume


Campanula patula, die Wiesen-Glockenblume