Hohe Tatra
das kleinste Hochgebirge der Welt

Die Hohe Tatra ist der höchste Gebirgszug der Karpaten. Bis zu 2.600 m steigen die Berge aus dem umgebenden Flachland empor. Der Hauptkamm ist jedoch nur 26 km lang.
Für die DDR-Bürger war die Tatra ein begehrtes Urlaubsziel und gewissermaßen Ersatz für die Alpen. Als Student war ich drei Mal dort und war schon damals vom Blütenreichtum der Wiesen und Felsen begeistert.
Nun, nach fast 40 Jahren, habe ich die Tatra wieder gesehen. Die freundliche und nachdringliche Einladung meines Kollegen und Freundes, Rudolf Zitnan vom Slowakischen Forschungsinstitut für Tierernährung in Kosice hat es möglich gemacht.



Hohe Tatra



weiter zu Feuchtwiesen im Tatra-Vorland